Der Heimatverein Bödingen stellt sich vor.
 
Startseite Aktuelles Der Verein Die Orte Chronik  Links  Kontakt
      < neuer  ^^^^^  älter >  

Chronik - 11.10.2009:
Auf Spurensuche nach Mönchen, Rittern und dem Teufel

Rundwanderung von Uckerath zur Motte Ravenstein und über Lückert zurück

Der Heimatverein Bödingen hatte zur traditionellen Herbst-Exkursion geladen, und 23 Zweibeiner und ein Vierbeiner trafen sich am 11. Oktober an der Bushaltestelle "Alter Zoll" in Uckerath. Keiner ließ sich von den düsteren Wetterprognosen abhalten und alle wurden für ihren "Mut" belohnt, denn während der dreistündigen Wanderung regnete es nicht.
Die Exkursionsteilnehmer.
Die zahlreich erschienen Exkursionsteilnehmer.
Vorsitzender Bert Reichl nutzte schon am Treffpunkt die Zeit, um über die Entstehung und einstige Bedeutung Uckeraths vorzutragen. Natürlich durfte dabei nicht die alte Zollstation fehlen, die sich über 500 Jahre an der Ecke Zollgasse/Westerwaldstraße (einst Frankfurter Straße) befand. Aus der Zeit nach der Reformation gab es Interessantes im Zusammenhang mit den Augustiner Chorherren des Klosters Marien-Bödingen zu berichten, die es immer wieder schafften, wenn auch mit ungewöhnlichen Methoden, die Bevölkerung zum katholischen Glauben zurück zu führen.
Erzählung über Abenteuer des tollkühnen Junkers Möcher.
Alle lauschen der Erzählung über den tollkühnen Junker Möcher.
Beim einstigen Rittersitz Motte Ravenstein erzählte Reichl einige der Abenteuer des tollkühnen Junkers Möcher, dem schier Unglaubliches nachgesagt wird, sogar der Pakt mit dem Teufel. Künftig werden die Mitwanderer derartige aufgeschüttete Hügel, die in der Zeit des Rittertums zum Bau kleiner befestigter Wohnanlagen dienten, mit anderen Augen betrachten.
Begeisterte Mitwanderer.
Zwei, Peter Simons und Stefan Walterscheid, vor der "Motte" sitzend, hatten offensichtlich viel Spaß.
Nachdem die Gruppe die Höhe bei Darscheid erklommen hatte, wartete dort schon Familie Dürbusch und reichte allen erfrischende Getränke. Danach ging es flott zurück zum Ausgangspunkt, denn dunkle Regenwolken kündeten schon den kommenden Regen an, den die Wanderer dann vom trockenen Platz eines Uckerather Cafés betrachten konnten.

Man war sich einig: ein schöner, interessanter Ausflug des Heimatvereins.

 


< neuer27.11.2009 - Künftiger Spielplatz in Oberauel
älter >09.10.2009 - Sachstand "Aktion Ruhebänke"

 

 

 

      < neuer  ^^^^^  älter >  
Startseite Aktuelles Der Verein Die Orte Chronik  Links  Kontakt

© 1937-2017 Heimatverein Bödingen e. V. | Herbert Müller | Am Hennefer Damm 17 | 53773 Hennef (Sieg) | Tel.: 02242 9180710 | E-Mail: vorsitz@heimatverein-boedingen.de        Impressum