Der Heimatverein Bödingen stellt sich vor.
 

Chronik - 16.05.2019:
Neues von der AGHV

Horstmannsteg und schnelles Internet

Am Abend des 16.05.2019 fand die diesjährige Mitgliederversammlung der Arbeitsgemeinschaft der Heimatvereine in der Stadt Hennef e. V. (kurz AGHV, s. "Links") im Bürgertreff im schönen Hennef-Dambroich statt. Zu den Mitgliedern der AGHV zählt auch der Heimatverein Bödingen, weshalb unser Vorstand hier ebenfalls vertreten war. Auf dieser ebenso locker wie gewohnt souverän durch Walter Keuenhof, den 1. Sprecher der AGHV, geleiteten Sitzung gab es viele interessante Informationen.

Schutz für im Auftrag der Stadt tätige Ehrenamtler

Nach einer umfassenden Vorstellung des äußerst rührigen Bürgervereins Dambroich e. V. als diesjährigem Gastgeber trug Herr Keuenhof den ausführlichen Jahresbericht der AGHV vor und berichtete über eine beeindruckende Vielfalt von Aktivitäten. Dabei kam er u. a. auch auf das Thema Haftpflicht-Versicherungsschutz für alle, die in Vereinen oder Verbänden ehrenamtlich Aufgaben der Stadt wahrnehmen und dies in ihrem Auftrag oder mit ihrer Zustimmung tun, zu sprechen. Hier bestehe nämlich Haftpflicht-Versicherungsschutz über die städtische Haftpflichtversicherung, sollte ein anderer Versicherungsschutz nicht greifen (subsidiär). Genaueres dazu kann beim Vorstand erfragt werden.

Neues vom Horstmannsteg

Nach Kassenbericht und Kassenprüfbericht wurde der Vorstand entlastet, bevor unser Bürgermeister Herr Klaus Pipke ein Grußwort sprach. Dabei ging er auf eine ganze Reihe aktueller Themen ein, so auf das Thema Horstmannsteg. Diese für Hennef äußerst wichtige Verbindung über die Sieg aus dem Jahr 1961 musste bekanntlich schon vor über einem Jahr gesperrt werden (s. "Alle Mühe vergebens - Horstmannsteg gesperrt"). Nun ist offenbar eine Lösung des Problems in Sicht: für 2019 sei im Sommer der Abbruch geplant, der Neubau soll dann von Sommer 2019 bis Sommer 2020 erfolgen. Es ist also zu hoffen, dass der neue Horstmannsteg ab nächstem Sommer nutzbar ist.

Gartenwettbewerb für mehr Insekten

Der Leiter des Umweltamts der Stadt Hennef wies anschließend auf den Gartenwettbewerb "Hennef summt" hin, den die Stadt in Zusammenarbeit mit der Agenda 21 veranstaltet (s. "Wettbewerb 'Hennef summt' - insektenfreundliche Gärten gesucht"). Ziel dieses Wettbewerbs ist es, die Menschen in Hennef anzuregen, ihre Gärten und Freiflächen insektenfreundlicher zu gestalten - quasi weg von der Steinwüste, hin zum Blumenmeer.

Schnelles Internet auch für Auel, Kningelthal und die Bergdörfer

Nicht nur, aber auch speziell für den Bödinger Raum spannend war schließlich ein Bericht des Leiters der IT-Abteilung der Stadt Hennef zum Breitbandausbau. Denn bis Ende 2020 soll dank öffentlicher Fördermittel der Netzausbau für schnelles Internet durch den Rhein-Sieg-Kreis vorangetrieben werden, wovon auch die Ortschaften Auel, Kningelthal und die Bergdörfer Oppelrath, Oberhalberg, Niederhalberg und natürlich Berg profitieren sollen. Dadurch wird der Internet-Zugriff hoffentlich deutlich schneller, was sich dann sicher nicht nur bei der noch zügigeren Zustellung unserer Info-Mails (s. "Service") bemerkbar machen wird ...

 


< neuer21.05.2019 - Sommerfest und weitere Aufgaben
hier:16.05.2019 - Neues von der AGHV
älter >01.05.2019 - Dorfgemeinschaft lädt wieder ein

 

 

 
 
© 1937-2019 Heimatverein Bödingen e. V.      Vorstand
Herbert Müller (1. Vorsitzender)      Satzung & Beitritt
Am Hennefer Damm 17, 53773 Hennef (Sieg)      Datenschutz
Tel.: 02242 9180710, E-Mail: vorsitz@heimatverein-boedingen.de      Impressum