Der Heimatverein Bödingen e. V. stellt sich vor.

Chronik - 15.12.2019:
Festlicher Nachmittag im Marienheim

Unsere stimmungsvolle Jubiläums-Adventsfeier

Der Heimatverein hatte wie in jedem Jahr zu seiner traditionellen Seniorenadventsfeier ins Marienheim in Bödingen am Sonntag, den 15. Dezember 2019, eingeladen (s. "Einladung zur Seniorenadventsfeier in Bödingen").
Tradition heißt ganz konkret, dass seit dem Jahr 1959 der Heimatverein dieses Fest, damals noch als "Altenfest", ununterbrochen gestaltet. Also konnte in diesem Jahr das 60-jährige Jubiläumsfest gefeiert werden.
Herzlich willkommen zur Seniorenadventsfeier des Heimatvereins.
Herzlich willkommen zur Seniorenadventsfeier des Heimatvereins.

Alles war besonders schön angerichtet

Und es war diesmal besonders schön angerichtet. Das Foyer und der Saal waren weihnachtlich geschmückt, die Tische festlich dekoriert, so dass die Erwartung groß war.
Überall war es weihnachtlich geschmückt.
Überall war es weihnachtlich geschmückt.
Die Tische waren einladend gedeckt.
Die Tische waren einladend gedeckt.
Auch im Foyer und von den Saalwänden grüßte es weihnachtlich. Auch im Foyer und von den Saalwänden grüßte es weihnachtlich.
Auch im Foyer und von den Saalwänden grüßte es weihnachtlich.
Und hier warteten die Tische auf Gäste.
Und hier warteten die Tische auf Gäste.
Die kleine Krippe durfte natürlich nicht fehlen.
Die kleine Krippe durfte natürlich nicht fehlen.
Dem ersten Gast folgten schnell viele weitere.
Dem ersten Gast folgten schnell viele weitere.
Und schon war das Marienheim gut gefüllt.
Und schon war das Marienheim gut gefüllt.

Begrüßung und Dank durch den Vorsitzenden

Zahlreiche Gäste waren der Einladung des Heimatvereins Bödingen gefolgt und wurden vom 1. Vorsitzenden Herbert Müller im Namen des Vorstands herzlich begrüßt.
Gut gelaunt begrüßte der Vorsitzende alle Gäste.
Gut gelaunt begrüßte der Vorsitzende alle Gäste.
Der Vorsitzende dankte den Vorstandsmitgliedern und den vielen ehrenamtlichen Helfern, die bei der Vorbereitung der Feier tatkräftig geholfen hatten. Sein besonderer Dank galt den Frauen aus den Bergdörfern Berg, Niederhalberg, Oberhalberg sowie Oppelrath, die in diesem Jahr die leckeren Kuchen und Torten gebacken und auch die Bedienung der Gäste übernommen hatten.
Ebenso gut gelaunt: die Frauen aus den Bergdörfern.
Ebenso gut gelaunt: die Frauen aus den Bergdörfern.

Kaffee und Kuchen mundeten allen sehr gut

Im erfreulich gut gefüllten Marienheim kam man schnell ins Gespräch und ließ es sich bei Kaffee und Kuchen gut gehen.
Bei Kaffee und Kuchen herrschte allseits gute Stimmung.
Bei Kaffee und Kuchen herrschte allseits gute Stimmung.
Bei Kaffee und Kuchen herrschte allseits gute Stimmung.
Bei Kaffee und Kuchen herrschte allseits gute Stimmung.
Bei Kaffee und Kuchen herrschte allseits gute Stimmung.
Bei Kaffee und Kuchen herrschte allseits gute Stimmung.
Bei Kaffee und Kuchen herrschte allseits gute Stimmung.

Musik von den Nachbarn aus Lauthausen

Zum Beginn sangen und musizierten wieder die Mitwirkenden der Nachbar- und Freundesgruppe aus Lauthausen weihnachtliche Weisen. Schnell stimmten die Gäste mit ein und sangen gekonnt mit. Viel Beifall und der herzliche Dank des Vorsitzenden waren ihnen sicher.
Die Gruppe aus Lauthausen erfreute mit weihnachtlichen Weisen.
Die Gruppe aus Lauthausen erfreute mit weihnachtlichen Weisen.

Die Kinder der Kita Pusteblume begeisterten wieder alle

Es folgte der Auftritt der Kinder der Kita Pusteblume Bödingen, die zur Jahres- und Adventszeit passende Lieder vortrugen, was besonders gut ankam und mit reichlich Applaus bedacht wurde. Die Überraschung war dann groß, als die Kinder dazu noch für alle selbst geschmückte Tannenzweige mitgebracht hatten, um diese den überraschten Seniorinnen und Senioren zu überreichen. Eine sehr schöne Initiative! Auch hierfür ein herzliches Dankeschön!
Die Kinder aus der Kita begeisterten alle mit ihren Liedern.
Die Kinder aus der Kita begeisterten alle mit ihren Liedern.
Der Vorsitzende bedankte sich herzlich.
Der Vorsitzende bedankte sich herzlich.

Bürgermeister Pipke ehrte die Ältesten

Der Bürgermeister der Stadt Hennef, Herr Klaus Pipke, der auch ein kurzes Grußwort sprach, hatte es sich wieder nicht nehmen lassen, die ältesten Teilnehmerinnen und Teilnehmer der Feier zu ermitteln und überreichte diesen Präsente. Dieser Gratulation schloss sich der Heimatverein gerne an und es wurden ebenfalls Geschenke überreicht. Die Geehrten waren in diesem Jahr Frau Magdalene Löbach aus Altenbödingen, Herr Egon Voigt aus Niederhalberg sowie als ältestes Ehepaar Margarete und Willi Kurz, ebenfalls aus Niederhalberg
Der Bürgermeister sprach ein kurzes Grußwort.
Der Bürgermeister sprach ein kurzes Grußwort.
Die Ehrung der ältesten Teilnehmerin.
Die Ehrung der ältesten Teilnehmerin.
Die Ehrung der ältesten Teilnehmerin.
Die Ehrung des ältesten Teilnehmers.
Die Ehrung des ältesten Teilnehmers.
Die Ehrung des ältesten Teilnehmers.
Die Ehrung des am längsten verheirateten Ehepaars.
Die Ehrung des am längsten verheirateten Ehepaars.
Die Ehrung des am längsten verheirateten Ehepaars.
Die Ehrung des am längsten verheirateten Ehepaars.
Margarete Kurz ist zwar auf obigen Fotos leider teilweise verdeckt. Aber viele erinnern sich daran, dass sie und ihr Mann Willi im Sommer mit der Hennefer Heimatnadel ausgezeichnet wurden. Diese Fotos sind unter "Verdiente Mitglieder beim Sommerfest mit Heimatnadel geehrt" zu finden.
Mit den Ehrungen waren die beiden Gratulanten offenbar zufrieden.
Mit den Ehrungen waren die beiden Gratulanten offenbar zufrieden.

Christliche Botschaft, katholisch

Die christliche Botschaft von Pastor Reinhard Friedrichs regte zum Nachdenken an und erinnerte die Anwesenden an die Bedeutung einer kleinen Auszeit in der heutigen schnelllebigen Zeit.
Herr Pastor Friedrichs bei seiner Botschaft.
Herr Pastor Friedrichs bei seiner Botschaft.

Kirchenchor Cäcilia erfreute mit schönen Stimmen

Der folgende Auftritt des Kirchenchores Sankt Cäcilia Bödingen bescherte viel Freude, denn dessen Sangeskunst konnte sich niemand entziehen und alle lauschten den wunderschönen Stimmen. Der große Applaus sprach für sich.
Die Männer des Kirchenchors erfreuten mit ihren schönen Stimmen.
Die Männer des Kirchenchors erfreuten mit ihren schönen Stimmen.
Erneut bedankte sich der Vorsitzende herzlich.
Erneut bedankte sich der Vorsitzende herzlich.

Christliche Botschaft, evangelisch

Zum Abschluss war Pfarrerin Annekathrin Bieling auf den Bödinger Berg gekommen, um die Botschaft ihrer Religionsgemeinschaft den Gästen nahe zu bringen. Ihre besinnlichen Worte erreichten alle.
Frau Pfarrerin Bieling erreichte mit ihren Worten alle.
Frau Pfarrerin Bieling erreichte mit ihren Worten alle.

Gemütlicher Ausklang dieses festlichen Nachmittags

So klang der festliche Nachmittag aus, die Gäste waren hochzufrieden mit dieser Unterbrechung ihres Alltags. Der Heimatverein freut sich schon auf das nächste Jahr, wenn es am 3. Advent erneut heißt: "Seniorenadventsfeier in Bödingen - in diesem Jahr leider nicht".
So klang der festliche Nachmittag langsam aus.
So klang der festliche Nachmittag langsam aus.

Vielen Dank an alle, die mitgeholfen oder mitgewirkt haben!

Der Dank des Vorsitzenden galt nicht nur den Vorstandsmitgliedern und ehrenamtlichen Helfern, insbesondere den Frauen aus den Bergdörfern für die leckeren Kuchen und Torten sowie die Bedienung der Gäste, sondern natürlich auch allen, die mit ihren weihnachtlichen Wort- und Musikbeiträgen den Nachmittag so wunderschön mitgestaltet haben:

Herzlichen Dank!

Nochmal danke den Frauen aus den Bergdörfern.
Nochmal danke den Frauen aus den Bergdörfern.
Auch das Garderobenteam leistete einen wertvollen Beitrag.
Auch das Garderobenteam leistete einen wertvollen Beitrag.
Nicht zuletzt hielten die Fotografen alles im Bild fest - auch sich selbst.
Nicht zuletzt hielten die Fotografen alles im Bild fest - auch sich selbst.
Weihnachten kann nun kommen, und wir wünschen allen: Frohe Weihnachten und alles Gute für 2020!

 


 

Bei der Vorbereitung war so einiges zu erledigen

Natürlich musste die Seniorenadventsfeier - gerade zum 60-jährigen Jubiläum - wieder sorgfältig vorbereitet werden. Dazu trafen sich am Vortag, am Samstag, dem 14.12.2019, eine Reihe von Vorstandsmitgliedern und weiteren Helferinnen und Helfern, um alles Nötige zu tun. Und das war doch so einiges ...
Viele Tische waren aufzubauen.
Viele Tische waren aufzubauen.
Überall wurde eifrig gewerkelt.
Überall wurde eifrig gewerkelt.
Letzte Vorbereitungen, etwa der Präsente.
Letzte Vorbereitungen, etwa der Präsente.
Die Tischdekoration sah schon gut aus.
Die Tischdekoration sah schon gut aus.
Das Begrüßungsbanner musste aufgehängt werden.
Das Begrüßungsbanner musste aufgehängt werden.
Hier wurde Wanddekoration angebracht.
Hier wurde Wanddekoration angebracht.
Vereinsbanner und Weihnachtsschmuck waren ebenfalls aufzuhängen.
Vereinsbanner und Weihnachtsschmuck waren ebenfalls aufzuhängen.
Vereinsbanner und Weihnachtsschmuck waren ebenfalls aufzuhängen.
Vereinsbanner und Weihnachtsschmuck waren ebenfalls aufzuhängen.
Alles klappte wie am Schnürchen - sehr zur Freude des Vorsitzenden.
Alles klappte wie am Schnürchen - sehr zur Freude des Vorsitzenden.
Schließlich freute sich das ganze Aufbauteam ebenfalls über das Ergebnis.
Schließlich freute sich das ganze Aufbauteam ebenfalls über das Ergebnis.
Der Vollständigkeit halber sei erwähnt, dass natürlich nach der Seniorenadventsfeier alles wieder abgebaut werden musste. Auch das haben wir gerne getan, denn die Mühe hatte sich gelohnt. Danach blieb sogar noch etwas Zeit für eine kleine "Nachlese" der beim Abbau Mitmachenden.

So motiviert, wird der Heimatverein auch im Jahr 2020 wieder einladen.

 


< neuer24.12.2019 - Weihnachtssingen an der Josefskapelle
hier:15.12.2019 - Festlicher Nachmittag im Marienheim
älter >15.12.2019 - Seniorenadventsfeier in Bödingen

 

 

 
 
© 1937-2020 Heimatverein Bödingen e. V.      Vorstand
Herbert Müller (1. Vorsitzender)      Satzung & Beitritt
Am Hennefer Damm 17, 53773 Hennef (Sieg)      Datenschutz
Tel.02242 9180710, E-Mail: vorsitz@heimatverein-boedingen.de      Impressum