Der Heimatverein Bödingen e. V. stellt sich vor.

Chronik - 15.08.2020:
Schöne neue Ruhebank in Oberauel

Von Anwohnern aufbereitet und gestiftet

Was tun mit einer schönen alten, aber ein wenig überholungsbedürftigen Ruhebank? Diese Frage stellte sich Familie Jeschkeit aus Oberauel und fand eine ebenso einfache wie erfreuliche Antwort: das könnte doch etwas für den Heimatverein sein.
Man wandte sich an Dieter Becker, seines Zeichens Beisitzer im Vorstand des Heimatvereins Bödingen, der sich bekanntlich seit vielen Jahren ebenso engagiert wie erfolgreich um die Belange der Ortschaft Oberauel kümmert. Um das Ergebnis vorwegzunehmen: jetzt steht eine schöne neue (alte) Bank in der Nähe des Ortsausgangs von Oberauel nach Auel.
Die aufbereitete Bank, die jetzt am Ortsrand von Oberauel steht.
Die aufbereitete Bank, die jetzt am Ortsrand von Oberauel steht.
Wie man auf obigem Foto erkennt, sieht die Bank tatsächlich aus wie neu. Die Spender haben ihre Bank vor der Übergabe einer Generalüberholung unterzogen. U. a. wurde das Metallgestell aufbereitet und dann sogar verzinkt. Außerdem wurden neue Bretter montiert.
Eine zusätzliche Gravur auf dem Bänkeschild, mit dem wir unsere Ruhebänke üblicherweise kennzeichnen, weist auf die großzügige Sachspende hin, genauer gesagt auf die Spenderfamilie.
Eine Gravur erinnert daran: gestiftet von Familie Jeschkeit.
Eine Gravur erinnert daran: gestiftet von Familie Jeschkeit.
Nach dem Aufstellen der für den Heimatverein neuen Ruhebank nahm sich Dieter Becker Zeit für ein Probesitzen. Diese kleine Pause hatte er sich, nachdem er sich nicht nur um die neue Bank, sondern wie üblich auch um das Mähen am Spiel- und Bolzplatz und weitere Arbeiten mit der ihm eigenen Sorgfalt gekümmert hatte, redlich verdient. Sein anschließendes Urteil war uneingeschränkt positiv.
Dieter Becker beim Probesitzen in der Nachmittagssonne.
Dieter Becker beim Probesitzen in der Nachmittagssonne.
Auch Hündin Luna war ganz offensichtlich von der neuen Bank sehr angetan und nutzte sie sofort als Hochsitz.
Die süße Luna genoss ebenfalls die schöne Aussicht vom "Hochsitz".
Die süße Luna genoss ebenfalls die schöne Aussicht vom "Hochsitz".
Die neue Bank steht am Ortsrand von Oberauel, oberhalb der Aueler Straße, die Oberauel mit Auel verbindet. Bei sonnigem Wetter sitzt man hier nicht nur sehr schön, sondern genießt einen tollen Blick auf Stadt Blankenberg, insbesondere auf die dortigen Türme der Burg Blankenberg, sowie auf das davorliegende Siegtal.
Schöner Blick über das Siegtal in Richtung Uckerath.
Schöner Blick über das Siegtal in Richtung Uckerath.
Die Türme der Burg Blankenberg ragen eindrucksvoll aus der Landschaft.
Die Türme der Burg Blankenberg ragen eindrucksvoll aus der Landschaft.
Die Bank steht unmittelbar am Wanderweg, der von der bereits erwähnten Aueler Straße am Rand von Oberauel entlang bis hinauf zur Straße Auf der Plette führt, von dort z. B. weiter in Richtung Berg. Am Anfang des Weges muss man zwar ein paar Stufen überwinden, danach kann man aber nach einem kurzen, moderaten Anstieg eine erste kleine Erholungspause auf der neuen Ruhebank einlegen.
Der Weg an der Bank vorbei steigt moderat an.
Der Weg an der Bank vorbei steigt moderat an.
Übrigens wird dieser Fußweg, der der Stadt Hennef gehört, von Dieter Becker dankenswerterweise regelmäßig gemäht und so in einwandfreiem Zustand gehalten.
Am Anfang des Weges sind ein paar Stufen zu überwinden.
Am Anfang des Weges sind ein paar Stufen zu überwinden.

Herzlichen Dank an Familie Jeschkeit für diese erfreuliche Aktion!

Der Vorstand freut sich über die Spende und dankt den Spendern. Dank auch an Dieter Becker dafür, dass er als Ansprechpartner fungiert und die Aktion begleitet hat. Alle Wanderer und Spaziergänger, die im Bereich der neuen Bank unterwegs sind, sind herzlich eingeladen, dem Beispiel von Dieter und Luna zu folgen und hier eine Verschnaufpause einzulegen.

 


 

Nachtrag - 22.09.2020

Wie man auf dem obigen Foto sieht, war die Treppe am unteren Ende des Weges im Laufe der Jahre ein wenig "aus der Façon" geraten. Wer nicht gut zu Fuß war, konnte bei der Benutzung u. U. Probleme bekommen. Daher haben wir Kontakt mit der Stadt Hennef als Eigentümerin aufgenommen, um hier eine Reparaturmaßnahme zu initiieren. Nur wenig später konnte schon über das erfreuliche Ergebnis berichtet werden: "Baufällige Treppe am Spazierweg in Oberauel erneuert".
Die neue Treppe samt Geländer ist sehr schön geworden.
Die neue Treppe samt Geländer ist sehr schön geworden.

 


< neuer04.09.2020 - Schöne neue Bretter für schöne alte Bänke
hier:15.08.2020 - Schöne neue Ruhebank in Oberauel
älter >02.08.2020 - Sonnige Bustour konnte nicht stattfinden

 

 

 
 
© 1937-2020 Heimatverein Bödingen e. V.      Vorstand
Herbert Müller (1. Vorsitzender)      Satzung & Beitritt
Am Hennefer Damm 17, 53773 Hennef (Sieg)      Datenschutz
Tel.02242 9180710, E-Mail: vorsitz@heimatverein-boedingen.de      Impressum