Der Heimatverein Bödingen e. V. stellt sich vor.

Aktuelles & Termine - 11.10.2020:
Ankündigung unserer Exkursion

Wir wandern auf der Spur eines Phantoms

Nach einer langen Pause aus den bekannten Gründen meldet sich der Heimatverein Bödingen mit einer schönen Wanderung zurück und lädt alle interessierten Bürgerinnen und Bürger herzlich ein, an der diesjährigen Exkursion unseres Vereins teilzunehmen.

Warum denn in die Ferne schweifen?
Sieh, das Gute liegt so nah!

 

Erneut wollen wir in der näheren Heimat unterwegs sein, und zwar wandern wir

von Süchterscheid auf der Spur des Phantoms und durchs Krabachtal

am Sonntag, dem 11. Oktober 2020.

Treffpunkt und Start:
13:00 Uhr an der Wallfahrtskirche "Zum Heiligen Kreuz" in Süchterscheid.

 

Tourcharakteristik

Wir treffen uns diesmal nicht - wie sonst üblich - am Marienheim in Bödingen, sondern im benachbarten Süchterscheid vor der dortigen Wallfahrtskirche "Zum Heiligen Kreuz", um von dort aus "dem Phantom auf die Spur" zu kommen. Dabei bewegt uns die Fragestellung: Was verbergen die südlichen Steilhänge des Siegtals bei Merten?
Die abwechslungsreiche Rundwanderung führt auf einfachen Wegen und Pfaden durch weite Felder, stille Wälder, feuchte Täler und Auen. Der Ausgangsort Süchterscheid liegt 200 m über NN und der tiefste Punkt in der Ortschaft Bach an der Sieg hat nur etwa 85 Höhenmeter. Der Rückweg führt durch das idyllische Krabachtal, das zu den schönsten und ökologisch wertvollsten Bachtälern im Rhein-Sieg-Kreis gehört. Bei dieser Wanderung werden Natur, Heimat und Kultur erlebbar.
Nach der Rückkehr in Süchterscheid kehren wir in das dortige Landhaus Süchterscheid ein (sofern die dann aktuelle Lage es erlaubt).

Tourdaten

Die Wanderstrecke beträgt ca. 12 km und die Dauer rund 3 Stunden. Genügend Pausen sind vorgesehen. Festes Schuhwerk und Regenschutz (nur für den Notfall!) wird empfohlen. Rückkehr nach Bödingen ist für ca. 18:30 Uhr geplant.

Wanderführer

Wir freuen uns, dass wir als kundigen Führer für diese Wanderung unseren früheren 1. Vorsitzenden Bert Reichl, auch als langjährig erfahrener Kulturlandschaftsführer bekannt (vgl. "Links"), gewinnen konnten, und freuen uns auf eine ebenso schöne wie interessante Tour.

Corona-bedingte Besonderheiten

Ein Mund-Nasen-Schutz - auch für die Einkehr - muss mitgeführt und erforderlichenfalls getragen werden! Bei der Wanderung ist ein Mindestabstand von 1,5 m einzuhalten (s. a. Corona-Wegweiser des Deutschen Wanderverbands weiter unten).
Eventuelle Änderungen der behördlichen Vorgaben bis zum 11.10.2020 sind nicht auszuschließen und können sich natürlich auf unsere Exkursion auswirken. Daher bitten wir Sie, sich wegen gegebenenfalls nötiger Anpassungen unserer Planungen jeweils aktuell auf unserer Homepage unter "www.heimatverein-boedingen.de" zu informieren.
Dazu können Sie z. B. die Adresse dieser Seite als Lesezeichen speichern und hier regelmäßig vorbeischauen:
https://www.heimatverein-boedingen.de/Chronik/2020-10-11-A_Wanderung/.

Anmeldung erforderlich, bitte bis 09.10.2020

Nur angemeldete Teilnehmer dürfen mitwandern!
Die Teilnehmerzahl ist begrenzt.

Der Heimatverein lädt alle Mitglieder und Bürger zu seiner Exkursion herzlich ein!

Die Teilnahme an unserer Wanderung ist natürlich - wie immer - sowohl für Mitglieder als auch für Nichtmitglieder kostenlos.

Einladungsplakat

Hier gibt es das Einladungsplakat zur Exkursion 2020 (PDF-Dokument) zum Öffnen oder Herunterladen:

Einladungsplakat zur Exkursion 2020 (PDF) öffnen oder herunterladen.

Hinweis zu Bild- und Video-Aufnahmen auf unseren Veranstaltungen

Auf Veranstaltungen des Heimatvereins Bödingen e. V. von uns gefertigte Bild- und gelegentlich auch Video-Aufnahmen werden nur für Berichte auf unserer Homepage, Fotos evtl. auch für Berichte in der Lokalpresse genutzt. Sofern dabei das KUG nicht anwendbar ist und Ihre personenbezogenen Daten betroffen sind, bitten wir Sie natürlich - wie immer schon - jeweils um Ihr Einverständnis; zusätzlich können Sie der Nutzung solcher Aufnahmen auf unserer Homepage, wenn Sie auf ihnen zu erkennen sind, jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widersprechen.

 


 

Eindrücke von der letztjährigen Wanderung

Auch im letzten Jahr waren wieder viele Mitwanderer dabei, als es über den Nutscheid und die Römerstraße, dann über Oberhalberg ins Hunnenbachtal und vorbei an Auel bis nach Stein ging. Hier finden Sie zur Einstimmung den ausführlichen Bericht dazu: "Exkursion des Heimatvereins durchs Hunnenbachtal".
Alle verfügbaren Berichte der Kategorie "Exkursion" finden Sie auch unter "Aktiv".

 


 

Aktuell: Corona-Wegweiser des Deutschen Wanderverbands

Der Deutsche Wanderverband (DWV), der nach eigener Aussage als Dachverband der deutschen Gebirgs- und Wandervereine die Interessen der Wanderer in Deutschland vertritt, hat einen "Corona-Wegweiser" für Wanderer erarbeitet (s. Link weiter unten), dessen wichtigste Empfehlungen hier kurz zusammengefasst werden.

Hygieneregeln für Wanderer (zitiert nach DWV):

  • Abstand halten, mindestens 1,5 - 2 m.
  • Niesen oder husten Sie in die Armbeuge oder in ein Taschentuch. Entsorgen Sie das Taschentuch anschließend in einem Mülleimer mit Deckel.
  • Halten Sie die Hände vom Gesicht fern. Vermeiden Sie es, mit den Händen Mund, Augen oder Nase zu berühren.
  • Vermeiden Sie gewohnte Begrüßungsrituale, wie Händeschütteln und Umarmungen etc.
  • Waschen Sie vor und nach der Wanderung Ihre Hände gründlich mit Wasser und Seife.
  • Übernehmen Sie sich nicht bei der Auswahl der Wanderung. Bleiben Sie unter Ihrer persönlichen Leistungsgrenze, um sich zu schützen und um die Risiken für Rettungseinsätze zu minimieren.
  • Bitte keine Trinkflaschen, Obst, Müsli-Riegel oder ähnliches teilen.
  • Denken Sie an die Mitnahme einer Tüte für Ihre Abfälle. Verpackungen, Taschentücher oder genutzte (Einweg-)Schutzmasken finden darin garantiert einen sicheren Platz im Rucksack.
  • Sammeln Sie keinen Müll von anderen Wanderern ohne Schutzhandschuhe auf.
  • Geben Sie Empfehlung zur Hygiene und zum Schutz der Umwelt weiter an Ihre Mitwanderer.
  • Es gilt der Schutz von allen für alle: Alle Fachinformationen zu Vermeidung des Infektionsrisikos sind auf der Seite des Robert-Koch-Instituts zu finden (s. Link weiter unten).

Außerdem wird empfohlen:

  • Bitte auf Fahrgemeinschaften verzichten, wenn der Mindestabstand nicht eingehalten werden kann.
  • Aufgrund der Gefahr von Waldbränden bitte im Wald nicht rauchen, offenes Feuer vemeiden und kein Glas liegenlassen, auch keine Scherben (vgl. "Stadt Hennef warnt vor Waldbrandgefahr bei trockener Wärme").

 


 

Links auf ergänzende Informationen

Haftungsausschluss für Links auf externe Web-Seiten

Bitte beachten Sie unseren Ausschluss von Haftung und Gewähr für diejenigen externen Web-Seiten, auf die von unseren Seiten per Hyperlink verwiesen wird: s. "Impressum".

 


< neuer27./28.11.2020 - Baumschmücken in Bödingen
hier:11.10.2020 - Ankündigung unserer Exkursion
älter >22.-23.09.2020 - Stabile neue Treppe in Oberauel

 

 

 
 
© 1937-2020 Heimatverein Bödingen e. V.      Vorstand
Herbert Müller (1. Vorsitzender)      Satzung & Beitritt
Am Hennefer Damm 17, 53773 Hennef (Sieg)      Datenschutz
Tel.02242 9180710, E-Mail: vorsitz@heimatverein-boedingen.de      Impressum