Der Heimatverein Bödingen e. V. stellt sich vor.

Chronik - 12.-17.05.2021:
Neuer Zaun am Bolzplatz in Oberauel

Schöner Ersatz für zuvor entfernte alte Abgrenzung

In Oberauel tut sich immer etwas, ob Pandemie herrscht oder nicht. Dafür ist in erster Linie unser engagierter Beisitzer für Oberauel im Vorstand des Heimatvereins, Dieter Becker, verantwortlich. Für seinen langjährigen unermüdlichen Einsatz wurde er vor nicht allzu langer Zeit sogar mit der Hennefer Heimatnadel ausgezeichnet (s. "Verdiente Mitglieder beim Sommerfest mit Heimatnadel geehrt").
Dieses Mal legte er aber nicht selbst Hand an, sondern brachte die Aktivitäten gemeinsam mit unserem 1. Vorsitzenden Herbert Müller in Gang. Wie bereits kürzlich unter "Demnächst neuer Begrenzungszaun am Oberaueler Bolzplatz" angekündigt, sollte die Hecke am Weg entlang des Bolzplatzes hin zum Spielplatz in Oberauel, die bekanntlich entfernt werden musste, durch einen schönen Zaun in Naturoptik ersetzt werden. Der Baubetriebshof der Stadt Hennef baute nun in zwei Schritten den neuen Zaun wie vereinbart auf.
Als erster Schritt erfolgte das Einbetonieren der Zaunpfähle.
Als erster Schritt erfolgte das Einbetonieren der Zaunpfähle.
Nachdem der Heimatverein sich, wie zuvor abgesprochen, um die Beschaffung des nötigen Materials gekümmert hatte und dieses beim Baubetriebshof angekommen war, begannen dessen Mitarbeiter am Mittwoch, dem 12. Mai 2021, mit den nötigen Arbeiten. Im ersten Schritt mussten die Zaunpfähle gesetzt werden. Entsprechende Halter wurden einbetoniert. Der Beton konnte dann über das durch Christi Himmelfahrt verlängerte Wochenende in Ruhe aushärten.
Die Naturholzbretter fügten sich optisch sehr gut ein.
Die Naturholzbretter fügten sich optisch sehr gut ein.
Der schöne Zaun nach seiner Fertigstellung.
Der schöne Zaun nach seiner Fertigstellung.
Am darauffolgenden Montag, dem 17. Mai, wurden schließlich im zweiten Schritt die Naturholzbretter angeschraubt. Diese Bretter passen optisch sehr gut, so dass der Zaun insgesamt sehr schön aussieht und sich sehr harmonisch in die Siegauenlandschaft einfügt.
Die kleine Lücke im Zaun ist übrigens beabsichtigt.
Die kleine Lücke im Zaun ist übrigens beabsichtigt.
Der Zaun enthält übrigens eine Lücke, und zwar mit Absicht. Hier stand ein großer Baum, der leider bereits vor einiger Zeit gefällt werden musste. Was genau hier passieren soll, entscheidet letztlich der Baubetriebshof bzw. die Stadt. Vermutlich soll dort wieder ein Baum gepflanzt werden.

Danke für diese erfolgreiche Arbeit!

 


 

Nachtrag - 14. September 2021

Inzwischen ist klar, was mit der oben erwähnten Zaunlücke passiert: offenbar ist man bei der Stadt Hennef zu dem Ergebnis gelangt, dass die beste Lösung für die Zaunlücke ... keine Lücke wäre. In Absprache mit unserem Vorsitzenden wurden daher noch zwei weitere Naturholzbretter beschafft und zum Füllen der Zaunlücke durch Mitarbeiter des Baubetriebshofs umgehend montiert. Das war vermutlich nicht die schlechteste Idee.
Nun wurde die Lücke doch noch geschlossen.
Nun wurde die Lücke doch noch geschlossen.
Derzeit ist der Zaun zwar von reichlich Grünzeug überwuchert, aber im Herbst oder spätestens im kommenden Winter wird man den Zaun vermutlich in seiner lückenlosen Gänze bewundern können.

 


< neuer15.05.2021 - Erfolgreiche Reparaturarbeiten
hier:12.-17.05.2021 - Neuer Zaun am Bolzplatz in Oberauel
älter >07.05.2021 - Kein Stammtisch des Heimatvereins

 

 

 
 
© 2021 Heimatverein Bödingen e. V. (gegr. 1937)      Vorstand
Herbert Müller, 1. Vorsitzender      Satzung & Beitritt
Am Hennefer Damm 17, 53773 Hennef (Sieg)      Datenschutz
Tel.02242 9180710, E-Mail: vorsitz@heimatverein-boedingen.de      Impressum