Der Heimatverein Bödingen stellt sich vor.
 
Startseite Aktuelles Der Verein Die Orte Chronik  Links  Kontakt
      < neuer  ^^^^^  älter >  

Chronik - 27.06.2014:
Reinigungsaktion des Heimatvereins

Zur Sanierung der Stationshäuschen des Wallfahrtsweges von Lauthausen nach Bödingen

Die Stationshäuschen des Wallfahrtsweges von Lauthausen nach Bödingen sollen in diesem Sommer saniert werden. Die privaten Eigentümer, die Stadt Hennef und der Heimatverein als Nutzungsberechtigter von zwei Stationen haben nach gemeinsamer Ausschreibung durch die Stadt als untere Denkmalbehörde die Aufträge zur Durchführung der Arbeiten einem Restaurator erteilt.
In der Ausschreibung war die vorherige Reinigung der Stationshäuschen nicht enthalten, was aber bei einigen dringend notwendig war. Wind, Wetter und Schmutz hatten ihre Spuren in den Steinen der Häuschen regelrecht eingefressen. Auch war es zu Bewuchs von Moos gekommen.
Daher haben am Freitag, den 27. Juni 2014, vier Vorstandsmitglieder des Heimatvereins, Heinz-Josef Dalboth, Ralf Falkenberg, Herbert Müller und Peter Simons, in einem Arbeitseinsatz die betreffenden Stationshäuschen mittels Hochdruckreiniger gesäubert.
Der Baubetriebshof Hennef hatte hierzu die notwendigen Arbeitsgeräte wie Wassertank, Stromaggregat und Hochdruckreiniger auf einem Anhänger zur Verfügung gestellt.
Geräte des Baubetriebshofs der Stadt Hennef.
Geräte des Baubetriebshofs der Stadt Hennef.
Peter und Ralf reinigen Station I.
Peter und Ralf reinigen Station I.
Ralf an Station II: Flucht nach Ägypten. Volle Kraft voraus!
Ralf zeigt vollen Einsatz.
Ralf wieder in Aktion ... ... beim Moos-Entfernen.
Hier ist Ralf wieder in Aktion und entfernt Moos.
Ralf hat den Überblick und gibt Anweisungen.
Ralf hat den Überblick und gibt Anweisungen.
Zwischendurch gab es auch eine verdiente Pause. Ralf reinigt auch noch die Bank des Heimatvereins.
Verdiente kleine Pause auf einer Bank des Heimatvereins, die Ralf dann auch noch reinigt.
Heinz-Josef, Ralf und Herbert begutachten zwischendurch ihre Arbeit.
Heinz-Josef, Ralf und Herbert begutachten zwischendurch ihre Arbeit.
Hier sieht man Peter in Aktion.
Hier sieht man Peter in Aktion.
Und das Beste: es hat auch Spaß gemacht!
Und das Beste: es hat auch Spaß gemacht!
Auch ein zu Beginn der Arbeiten einsetzender Regenschauer konnte die Vier nicht davon abhalten, die Reinigungsaktion vollständig durchzuführen. Nach ein paar Stunden war es dann geschafft und die Häuschen waren von den Verschmutzungen befreit. Der Restaurator kann nun mit seiner Arbeit beginnen.

Ein herzlicher Dank an alle, die am Erfüllen dieser wichtigen Aufgabe mitgearbeitet haben!

Wir werden weiter berichten ...
(siehe auch: "Kriegerdenkmal Niederhalberg - Sanierung schreitet gut voran" und "Restaurierung der sechs Stationshäuschen abgeschlossen")

 


 

Der Stationsweg

Der Stationsweg ist ein Wallfahrtsweg, der Lauthausen mit Bödingen verbindet. Die den Stationsweg bildenden sieben Fußfälle wurden im Jahr 1756 zu Ehren der Schmerzensmutter von Freifrau Maria Charlotte Spies von Büllesheim zu Satzvey und Allner, wohnhaft auf Schloss Allner, gestiftet. Erneuert wurden die Stationshäuschen dann im Jahr 1927. 1990 wurden sie unter Denkmalschutz gestellt. Die Restaurierung ist dringend erforderlich, um den Verfall der historischen Substanz zu verhindern.
Für weitere Informationen zum Stationsweg bzw. zu den Stationshäuschen s. "Denkmäler: Sieben Heiligenhäuschen".

 


< neuer25.07.2014 - Sanierung - Kriegerdenkmal Niederhalberg
älter >22.06.2014 - Unser traditionelles Sommerfest

 

 

 

      < neuer  ^^^^^  älter >  
Startseite Aktuelles Der Verein Die Orte Chronik  Links  Kontakt

© 1937-2017 Heimatverein Bödingen e. V. | Herbert Müller | Am Hennefer Damm 17 | 53773 Hennef (Sieg) | Tel.: 02242 9180710 | E-Mail: vorsitz@heimatverein-boedingen.de        Impressum