Der Heimatverein Bödingen stellt sich vor.
 
Startseite Aktuelles Der Verein Die Orte Chronik  Links  Kontakt
      < neuer  ^^^^^  älter >  

Chronik - 21.03.2015:
Hennef schwingt den Besen ...

... auch in Altenbödingen, den Bergdörfern und Oberauel

Die Stadt Hennef hatte auch in diesem Jahr schon traditionsgemäß zur großen Säuberungsaktion "Hennef schwingt den Besen" am 21. März 2015 aufgerufen.
Mitglieder des Heimatvereins Bödingen, darunter zum größten Teil Vorstandsmitglieder, hatten sich entschlossen, diesem Aufruf zu folgen und in ihren Dörfern unachtsam oder willkürlich in der Natur entsorgten Müll zu sammeln und durch die Stadtreinigung Hennef abfahren zu lassen.
Monika und Heinz-Josef Dalboth im Altenbödinger Berg.
Monika und Heinz-Josef Dalboth im Altenbödinger Berg.
In Altenbödingen machten sich Monika und Heinz-Josef Dalboth auf den Weg und sammelten vor allem im sogenannten "Altenbödinger Berg" entlang der Bödinger Straße bis hinunter nach Müschmühle.
Kaum vorstellbar, was ... ... so alles achtlos weggeworfen wird.
Kaum vorstellbar, was so alles achtlos weggeworfen wird.
Kaum vorstellbar, was für Sachen alles weggeworfen worden waren, vor allem hinter die Leitplanken: Plastik in allen Variationen, Autoreifen mit Felgen, Paletten, sogar Reithelme, Flaschen und viel Kleinkram.
Die Ausbeute ... ... allein aus Altenbödingen.
Die Ausbeute allein aus Altenbödingen.
In gleicher Weise sammelten in Oberauel Dieter Becker im Dorf und Hans Willi Trost und Mark Krohm in den Bergdörfern Berg, Niederhalberg, Oberhalberg, Halberg und in den Nebentälern. Während im letzten Jahr noch ein einachsiger Anhänger für den Müll ausreichte, musste Hans Willi Trost in diesem Jahr einen Zweiachser voll beladen, vor allem auch mit illegal entsorgten Autoreifen (leider gibt es davon kein Foto).
All denen, die in diesem Jahr bei "Hennef schwingt den Besen" mitgemacht haben, ...

... ganz herzlichen Dank für ihren Einsatz!

 


 

Nachtrag - 04.04.2015

Bereits kurz nach diesem Mülleinsammeln zu Gunsten der Natur und der Allgemeinheit muss festgestellt werden, dass schon wieder - vor allem im Altenbödinger Berg - Müll hinter die Leitplanken geworfen worden ist.
Die Müllferkel lassen sich also nicht beeindrucken. Es fragt sich, warum man diese Abfälle nicht zu Hause in den Mülltonnen entsorgen kann.
Es wäre nachvollziehbar, wenn unsere fleißigen Müllsammler im nächsten Jahr auch keine Lust mehr haben. Mal sehen, es ist ja noch ein Jahr ... ?

 


< neuer05.04.2015 - Frohe Ostertage!
älter >19.03.2015 - Großzügige Spende vom Lions Club

 

 

 

      < neuer  ^^^^^  älter >  
Startseite Aktuelles Der Verein Die Orte Chronik  Links  Kontakt

© 1937-2017 Heimatverein Bödingen e. V. | Herbert Müller | Am Hennefer Damm 17 | 53773 Hennef (Sieg) | Tel.: 02242 9180710 | E-Mail: vorsitz@heimatverein-boedingen.de        Impressum