Der Heimatverein Bödingen stellt sich vor.
 
Startseite Aktuelles Der Verein Die Orte Chronik  Links  Kontakt
      < neuer  ^^^^^  älter >  

Chronik - 23.05.2009:
Frauenpower auch beim Arbeitseinsatz

Viel Arbeit an Bänken und Schutzhütte

Bei bestem Sommerwetter trafen sich am Samstag, dem 23. Mai, sechs Frauen (Renate Becker-Steinhauer, Marlies Großmann, Karola Reichl, Martina Weimer, Lydia Wißmann und Ela Zordel) und drei Männer (Dieter Becker, Bert Reichl und Lars Weimer) zur ersten Aktion dieser Art seit längerer Zeit.
Auf dem Arbeitsplan stand Streichen der im Jahre 1991 aufgestellten Ruhebänke im Bereich vor dem Marienheim und am Weg beim Seniorenhaus in Altenbödingen. Ein Team übernahm diese Aufgabe.
Streichen der Ruhebänke vor dem Marienheim.
Streichen der Ruhebänke vor dem Marienheim.
Ein zweites Team, bestehend aus Ela, Martina und Lars, strich die Wanderhütte an der Nutscheidstraße vom Driesch nach Stockum innen und außen so rasch, dass es Team eins (siehe oben) danach noch verstärken konnte.
Streichen der Wanderhütte an der Nutscheidstraße.
Streichen der Wanderhütte an der Nutscheidstraße.
Zwischendurch legten alle auch eine wohlverdiente Pause ein und stärkten sich vor dem Marienheim. Die vom Heimatverein bereitgestellten und von Karola aufgetischten Würstchen, Brötchen, Biere und Säfte schmeckten dann besonders gut.
Eine wohlverdiente Pause.
Eine wohlverdiente Pause.
Aber nicht nur in Bödingen brachten sich die Helfer ein, auch der Bolzplatz in Oberauel, der Alte Stationsweg und der Bolzplatz Altenbödingen wurden von Dieter mit dem vereinseigenen Aufsitzrasenmäher wie immer gut gemäht.
Dieter auf dem vereinseigenen Aufsitzrasenmäher.
Dieter auf dem vereinseigenen Aufsitzrasenmäher.
Ebenso war die Aueler Dorfgemeinschaft sehr rührig und restaurierte das Kreuz an der Sieg, erneuerte die Bretter der dortigen Ruhebank und putzte auch sonst noch das schöne Dorf heraus.
Ruhebank in Auel.
Ruhebank in Auel.
Alles in allem war es eine sehr gelungene Aktion, die in kürzeren Abständen wiederholt werden sollte, damit die Ruhebänke noch lange erhalten bleiben.
An dieser Stelle ein Dank an Reiner Narres, Leiter des Baubetriebshofs der Stadt Hennef, der für die Ruhebänke Lasur zur Verfügung stellte und auch die Kosten für die neuen, auszuwechselnden Bretter übernimmt.

Dank aber auch an Peter Scholz, der Strom und Wasser aus dem Marienheim kostenlos für diese gemeinnützige Aktion bereit stellte.

Insbesondere aber gilt der Dank allen ehrenamtlichen Helferinnen und Helfern, die im Team viel geleistet haben.

Für weitere Aktionen wäre es schön, wenn sich auch andere Mitglieder des Heimatvereins, nicht nur der Vorstand, oder insgesamt mehr Bürgerinnen und Bürger an den Arbeiten beteiligen würden.

 


< neuer05.06.2009 - Vortragsabend am Tag der Umwelt
älter >09.05.2009 - Nutscheid-Safari ein gelungener Start

 

 

 

      < neuer  ^^^^^  älter >  
Startseite Aktuelles Der Verein Die Orte Chronik  Links  Kontakt

© 1937-2017 Heimatverein Bödingen e. V. | Herbert Müller | Am Hennefer Damm 17 | 53773 Hennef (Sieg) | Tel.: 02242 9180710 | E-Mail: vorsitz@heimatverein-boedingen.de        Impressum