Chronik - 13.04.2024:
Vorbereitungen für den Frühling

Pflege- und Reinigungsarbeiten standen an

Weil der Frühling da war und es uns alle wieder verstärkt ins Freie zog, machten sich auch die Aktiven des Heimatvereins Bödingen an die Arbeit, um ihre Dörfer fit für den Frühling zu machen. Als Termin dafür hatten wir Samstag, den 13. April, angekündigt.
Erfreulich war, dass sich neben Vorstandsmitgliedern wieder weitere engagierte Mitglieder eingefunden hatten, um die anstehenden Aufgaben gemeinsam zu erledigen.

"Die Frühjahrsarbeiten gehen mit freudiger Begeisterung voran."
   -- John Muir (1838-1914)

Die Sonne schien, es war angenehm warm, sodass einem erfolgreichen Tag nichts im Wege stand. Also gingen unsere Teams unter Federführung unseres 1. Vorsitzenden Herbert Müller gut gelaunt in mehreren Gruppen an den Start: im Bödinger Bauerngarten, in und rund um Bödingen und in Altenbödingen.

Viel Arbeit im Bauerngarten

Der Bauerngarten hatte zuletzt - trotz intensiven Bewässerns und anderer Maßnahmen - stark unter Trockenheit und Zünsler gelitten. Deshalb konzentrierten wir uns auf das Entfernen vertrockneter und verblühter Pflanzen bzw. Pflanzenteile, schnitten die umgebende Hecke, reinigten die Wege und versahen die hölzerne Pietà mit einem neuen Anstrich.
Bei Sonnenschein machte die Arbeit Spaß.
Bei Sonnenschein machte die Arbeit Spaß.
Alles Verblühte musste gründlich weg.
Alles Verblühte musste gründlich weg.
Mit der richtigen Ausstattung ging es gut voran.
Mit der richtigen Ausstattung ging es gut voran.
Auch unverzichtbar: das Sammeln der Überreste in Säcken.
Auch unverzichtbar: das Sammeln der Überreste in Säcken.
Auch wenn in Sachen Beseitigung der Zünsler- und Dürrefolgen noch viel zu tun blieb, sah das heutige Ergebnis doch fürs Erste schon sehr erfreulich aus - im Rahmen des Möglichen.
Das heutige Ergebnis sah im Rahmen des Möglichen ganz erfreulich aus.
Das heutige Ergebnis sah im Rahmen des Möglichen ganz erfreulich aus.
Das heutige Ergebnis sah im Rahmen des Möglichen ganz erfreulich aus.
Das heutige Ergebnis sah im Rahmen des Möglichen ganz erfreulich aus.
Das heutige Ergebnis sah im Rahmen des Möglichen ganz erfreulich aus.

 

Ruhebänke in und um Bödingen

In und um Bödingen sorgten zwei Teams dafür, dass die Bänke am und um den Silberling, an der Oberaueler Straße, am Kirchweg und weitere wieder auf Vordermann gebracht wurden. Es zeigte sich, dass in fast allen Fällen ein gründliches Abwaschen erforderlich war.
Die Bänke oben am Rundweg um den Silberling wurden abgewaschen.
Die Bänke oben am Rundweg um den Silberling wurden abgewaschen.
Auch die dortige Info-Stehle reinigten wir nebenher.
Auch die dortige Info-Stehle reinigten wir nebenher.
Natürlich reinigten wir ebenfalls die weiteren Bänke am Rundweg.
Natürlich reinigten wir ebenfalls die weiteren Bänke am Rundweg.
Die geschrubbte Bank auf dem alten Friedhof.
Die geschrubbte Bank auf dem alten Friedhof.
Unsere Bank am neuen Friedhof wurde ebenfalls gesäubert.
Unsere Bank am neuen Friedhof wurde ebenfalls gesäubert.
Die Bank an der Alten Dorfstraße wurde nicht vergessen.
Die Bank an der Alten Dorfstraße wurde nicht vergessen.
Die hier abgebildeten Ruhebänke sind nur eine Auswahl, neben denen noch weitere Bänke im Umfeld gereinigt wurden.
Unsere am Kirchweg unterhalb des alten Friedhofs stehende Bank war bei Baumarbeiten beschädigt worden. Wir haben sie im Blick und werden sie natürlich demnächst reparieren.
Natürlich wurden wir nicht nur einmal im Jahr an diesem einen Tag aktiv, sondern die Pflege des Bödinger Bauerngartens, der Bänke im Bödinger Raum, auch an der Römerstraße, der hiesigen Spiel- und Bolzplätze sowie der Denkmäler findet das ganze Jahr hindurch bei konkretem Bedarf statt. Sollte dabei einmal etwas versehentlich übersehen werden, sind wir für Hinweise natürlich jederzeit dankbar (s. "Kontakt").

 

In und um Altenbödingen

Auch in Altenbödingen sorgen unsere zuständigen Beisitzer das ganze Jahr über dafür, dass nötige Reinigungs-, Pflege- oder Instandsetzungsarbeiten an Bänken, dem Spielpunkt, den Denkmälern und dem Wanderweg nach Lauthausen erforderlichenfalls zügig ausgeführt werden.
Daher konzentrierten sich unsere Beisitzer bei der heutigen Aktion gemeinsam mit weiteren Mitgliedern der Dorfgemeinschaft Altenbödingen darauf, einen neuen "Festplatz" für das anstehende Dorffest zu Pfingsten mit Verspeisen der Pfingsteier vorzubereiten. Der bisher dazu benutzte Platz war leider abhandengekommen.
Als neuer Festplatz konnte nun - natürlich mit Zustimmung des Eigentümers - eine Fläche unmittelbar neben dem zentralen Bushalteplatz genutzt werden, die allerdings zunächst urbar gemacht werden musste. Dazu wurde die wild überwucherte Fläche zunächst grob gerodet und mit einer Zufahrt versehen.
Zufahrt zum neuen "Festplatz" in Altenbödingen.
Zufahrt zum neuen "Festplatz" in Altenbödingen.
Im Ergebnis hatte man schließlich eine schöne, mit großen Bäumen aufgelockerte Freifläche geschaffen, auf der man dem Pfingstfest nun entspannt entgegensehen konnte.
Die Festwiese war nun vorbereitet.
Die Festwiese war nun vorbereitet.
Die Festwiese war nun vorbereitet.
Die Festwiese war nun vorbereitet.
Wir wünschen der Dorfgemeinschaft Altenbödingen natürlich eine schöne Premiere ihres Pfingstfests auf dem neuen Festgelände!

 

In Oberauel und den Bergdörfern

In Oberauel war es uns leider nicht gelungen, Verstärkung für unseren dortigen engagierten Beisitzer zu mobilisieren. Daher fielen dort die Pflegemaßnahmen vorerst aus.
Auch in den Bergdörfern konnten keine Arbeiten durchgeführt werden, und zwar aus Termingründen. Die Bänkepflege und weitere nötige Maßnahmen werden jedoch in absehbarer Zeit nachgeholt. Auch hier gilt: akute Schäden werden in der Regel kurzfristig beseitigt. Ggf. sind wir für Hinweise auf Schäden dankbar (s. "Kontakt").

 

Gemütlicher Ausklang

Nach Beendigung der heutigen Arbeiten traf man sich vor dem Marienheim. In geselliger Runde wurde bei einem Imbiss ("Hot Dogs") und ein paar kühlen Getränken ein positives Resümee der heutigen Arbeiten gezogen.
Bei einem kleinen Imbiss wurde ein positives Fazit gezogen.
Bei einem kleinen Imbiss wurde ein positives Fazit gezogen.
Insgesamt waren wir mit diesem Aktionstag des Heimatvereins Bödingen zufrieden, auch wenn klar ist, dass - wie immer - noch einiges zu tun bleibt. Wir werden zu gegebener Zeit über weitere Aktivitäten berichten.

Vielen Dank an alle tatkräftig Mitwirkenden für ihren erfolgreichen Einsatz!

 


< neuer13.04.2024 - Ruhebank aus Auel verschwunden
hier:13.04.2024 - Vorbereitungen für den Frühling
älter >13.04.2024 - Hennef ruft zum Besenschwingen auf

 

 

 
 
© 2024 Heimatverein Bödingen e. V. (gegr. 1937)
Herbert Müller, 1. Vorsitzender
Am Hennefer Damm 17, 53773 Hennef (Sieg)
Tel.02242 9180710, E-Mail: vorsitz@heimatverein-boedingen.de
    Vorstand
Satzung & Beitritt
Datenschutz
Impressum